ReNoPat Ausbildung und Berufsorientierung

Hallo, hier ist das Informationsportal für die ReNoPat Ausbildung und Berufsorientierung im juristischen Bereich. Wenn ihr nicht wisst, was die ReNoPat Ausbildung ist, dann versteht ihr, warum es dieses Informationsangebot für Schüler und Auszubildende nun endlich gibt. Leider bewerben sich seit Jahren immer weniger Schüler um einen Ausbildungsplatz in den ReNoPat Berufen. Das liegt auch daran, dass diese interessanten und zukunftsfähigen Berufe leider kaum bekannt sind. Vor allem gibt es bisher keinen Ort, an dem ihr alle wichtigen Informationen zu den Berufen, zu Tätigkeiten, Anforderungen, Arbeitsfeldern und Karrierechancen im deutschen Rechtsdienstleistungsmarkt findet. Das wird dieses Informationsportal für ReNoPat Ausbildung und Berufsorientierung nun ändern. Und damit ihr euch auch gleich bewerben könnt, findet ihr hier auch den Azubi Stellenmarkt. Nun sollt ihr aber endlich erfahren, was denn diese ReNoPat Berufe sind. 

Gern stelle ich euch Rebecca, Nora, Patrick und Reno vor. Rebecca ist Rechtsanwaltsfachangestellte. Nora ist Notarfachangestellte, Patrick ist Patentanwaltsfachangestellter. Alle haben im Berufsfeld der ReNoPat Berufe ihre duale Berufsausbildung gemacht. Weil Rebecca und Nora unzertrennlich sind, gibt es auch noch den Beruf der ReNo. Mehr Informationen dazu findet ihr im Azubi Blog. Wenn ihr Fragen habt, bevor ich all mein Wissen aufgeschrieben habe, dann meldet euch per E-Mail. Ich freue mich, wenn ihr jetzt neugierig seid und helfe gern weiter. 

Eure Marion Proft von LegalProfession

Die Texte auf diesem Informationsportal sind ausschließlich mit natürlicher Intelligenz entstanden. Sie basieren auf meinen langjährigen Erfahrungen in der Berufsbildung und Berufsorientierung, aus der juristischen Personalberatung LegalProfession®, der AZAV-zertifizierten privaten Arbeitsvermittlung  sowie auf meiner Tätigkeit als persolog® Persönlichkeitstrainerin und Bewerbungscoach.

§ Auf diesem Portal ist jede Person unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität angesprochen