Articles tagged with: Berufsorientierungsmesse

Recruiting Frühling

Recruiting Frühling

Recruiting Frühling

Im Recruiting Frühling sprießen deutschlandweit die Jobmessen und Karrieretage. Am ersten Märzwochenende fand die 15. Jobmesse Deutschland in der Arena Berlin statt. Zum Monatsende folgt dann die Jobmesse Berlin im Olympiastadion, dazu kommen noch zahlreiche Recruiting Events der großen Unternehmen und Behörden. Wenn du den Frühling nicht nur mit der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder Job verbringen möchtest, dann musst du dich im Vorfeld mit dem Messekonzept vertraut machen. 

Als Schüler bist du natürlich auf einer Ausbildungsmesse richtig. Wenn du Glück hast, triffst du an den Messeständen sogar Azubis, die live von ihrer Berufsausbildung erzählen können. Die Jobmesse Deutschland hatte eine größere Zielgruppe im Visier. Hier haben über 100 Aussteller aller Branchen um Auszubildende, Jobsuchende und um Menschen geworben, die ihrer Karriere eine neue Richtung geben wollen. Von 16 bis 60+ konnte sich jeder angesprochen fühlen. 

In der Arena Treptow waren demzufolge viel weniger Jugendliche als bei der Stuzubi, die sich ja direkt an Schüler, Auszubildende und zukünftige Studenten richtet. Auf der Jobmesse haben einige Jugendliche erstaunt festgestellt, dass sich auch ihre Eltern vorstellen könnten, noch einmal einen ganz anderen Job zu machen oder ihrer beruflichen Karriere einen neuen Schub zu geben. Jetzt, wo das Kind selbst eine Ausbildung beginnt oder zum Studium in eine andere Stadt zieht.

Irgendwas mit Recht - Rebecca auf der Jobmesse

Selbst wenn du schon eine Richtung gefunden hast, für die du dich begeistern kannst, ist es auf einer Jobmesse schwierig, die passenden Arbeitgeber zu finden. Rebecca möchte „irgendwas mit Recht“ machen. Natürlich ist die Justiz auf der Messe vertreten, aber eine Tätigkeit im Strafvollzug? Gegenüber ist der Stand der  Steuerberaterkammer. Steuerrecht? Zu viele Zahlen. Sie schlendert weiter. „Willkommen im Team Koralle.“ Im Vorbeigehen schnappt sie gerade noch das Wort „Recht“ auf. BBL ist eine Rechtsanwaltskanzlei. Voila!  

Recruiting Frühling

BBL. Willkommen im Team Koralle.

BBL. ist die einzige Rechtsanwaltskanzlei auf der Jobmesse. Rebecca informiert sich über den Ausbildungsberuf der Rechtsanwaltsfachangestellten und darüber, was eine ReFa in einer Insolvenzrechtskanzlei tut. Sie erfährt auch etwas über das Studium im Wirtschaftsrecht als mögliche Weiterbildung oder den direkten Berufseinstieg. Rebecca ist erfreut, dass sie nun durch Zufall doch etwas über den Rechtsbereich erfahren hat. Es war ja zu befürchten, dass man im Team Koralle ausschließlich nach Perlentauchern sucht.

P.S. Als Rechtsanwaltsfachangestellte bist du heute fast so selten und wertvoll wie ein Perlentaucher.

Mit den Eltern zur Stuzubi

Mit den Eltern zur Stuzubi

Mit den Eltern zur Stuzubi

Gestern war ich auf der Studien- und Ausbildungsmesse Stuzubi in Berlin Moabit. Trotz online gebuchtem time slot musste ich 20 min auf Einlass warten. Es besteht offensichtlicher Bedarf an Berufsorientierung. Wahrscheinlich wollen doch nicht alle Influencer werden. 

Bereits in der Warteschlange war die große Anzahl von Begleitpersonen spürbar. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob die Eltern ihre Kinder begleitet haben oder doch eher die Kinder ihren Eltern Beistand leisteten. An den über 100 Informationsständer der ausstellenden Ausbildungsbetriebe und Studieneinrichtungen waren sichtlich viele Eltern in anregende Gespräche mit den Ausstellern vertieft. Sohn und Tochter standen oft gespannt daneben, wann sie denn zu Wort kommen würden. Nicht alle haben es geschafft. 

Zwischen Pubertät und Berufswahl

Die Zeit der beruflichen Orientierung ist ein langwieriger und teil schwieriger Prozess. Gerade ist die Pubertät halbwegs überstanden, steht die Familie vor der nächsten Herausforderung. Der Unterschied ist nur, dass sich das Problem der Berufswahl nicht einfach auswächst. Aber wie die pubertäre Phase ist die berufliche Entscheidungsfindung auch ein Entwicklungs- und Abnabelungsprozess. Während die Kinder lernen Fuß zu fassen, müssen die Eltern lernen loszulassen. 

Begleiten und Reflektieren

Eltern sind trotz aller medialen Ratgeber nach wie vor die wichtigsten Ansprechpartner und Vertrauenspersonen in Sachen Berufswahl. Deshalb ist es wichtig zu unterstützen und zu begleiten. Vielleicht steht dabei aber gar nicht die berufliche Entscheidung im Vordergrund, sondern eher der Umstand, dass Eltern ihre Kinder am besten bei der Selbstfindung und Reflexion unterstützen können. Eine authentische Selbsteinschätzung ist die beste Grundlage für eine gute berufliche Entscheidung. 

Selbstreflexion

Wer bin ich? Was kann ich? Was will ich?